Ihr Dreiundachtzig Shop

Der Thron des Wüstenplaneten
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Aufstieg der Bene Gesserit Vor dreiundachtzig Jahren wurden die Maschinen in der großen Schlacht von Corrin vernichtend geschlagen. Vor dreiundachtzig Jahren ernannte sich Faykan Butler zum Imperator des neuen, Planeten umspannenden Menschenreichs, und vor dreiundachtzig Jahren verschwand der große Kriegsheld Vorian Atreides. Inzwischen sitzt Faykans Nachfahre Salvador Corrin auf dem Thron des Sternenreiches, doch von Frieden kann man noch lange nicht sprechen: Vorians Feinde sind noch immer auf der Suche nach ihm; technologiefeindliche, fanatische Gruppen führen immer wieder Säuberungsaktionen durch und geheimnisvolle Mächte greifen nach der Vorherrschaft in der Galaxis. Eine davon ist der sagenumwobene Orden der Schwesternschaft der Bene Gesserit, die im Schutz des Dschungelplaneten Rossak eine Intrige schmieden, die das Schicksal der gesamten Menschheit für immer verändern könnte

Anbieter: Thalia.de
Stand: 25.04.2017
Zum Angebot
Deutsches Archiv Fuer Klinische Medizin, DREIUN...
40,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsches Archiv Fuer Klinische Medizin, DREIUNDACHTZIGSTER BAND: Anonymous

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.05.2017
Zum Angebot
Meine erste bis neunundneunzigste Liebe
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist die Liebe? Wo fängt sie an, wo hört sie auf und wo genau ist sie überhaupt zu finden? Eine junge Frau schweift durch ihre Erinnerung und erzählt von den neunundneunzig Lieben in ihrem Leben. Dabei zeigt sich, dass die Liebe ebenso in großen Gefühlen auftritt wie in flüchtigen romantischen Augenblicken, die ihr Ende bereits in sich tragen.Und so vielfältig, wie die Liebe Gestalt annimmt, so unterschiedlich sind die Gründe für ihr Scheitern: Die erste Liebe, im Vorschulalter, zerbricht am Unvermögen der Protagonistin, Würstchen mit Pommes zuzubereiten. Die sechsundzwanzigste Liebe ruft nie wieder an. Und die dreiundachtzigste Liebe kann einer Illusion nicht standhalten.Jasna Mittler beschreibt in einnehmender, fantasievoller und immer wieder überraschender Weise die Suche nach der einen, gleichberechtigten Liebe, die bleibt. Ihre Geschichten sind so herzerwärmend, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen mag. »Meine erste Liebe war mein Cousin. Ein halbes Jahr älter als ich, hellblond mit braunen Augen. Wir haben viel miteinander gespielt, zu einer Zeit, als wir noch nicht zur Schule gingen. Einmal spielten wir Heiraten. Verblichene Farbfotos mit abgerundeten Ecken zeigen mich im Kommunionkleid meiner Schwester, ihn in Schwarz, mit einem Plastikzylinder auf dem Kopf. Ich lächle, er streckt die Zunge heraus. Meine erste Enttäuschung: als mir meine Schwester erklärte, dass man nahe Verwandte nicht heiraten dürfe. Mein erster Liebeskummer: als er erklärte, er heirate mich nur, wenn ich Pommes frites und Würstchen kochen könne. So endete meine erste Liebe.«

Anbieter: buch.de
Stand: 19.05.2017
Zum Angebot
G.S. Manoe: Dreiundachtzig
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

ebook Ausgabe

Anbieter: eBook.de
Stand: 12.04.2017
Zum Angebot
Immer mutig - Ein phantastischer Nilpferdroman ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein phantastischer Nilpferdroman mit dreiundachtzig merkwürdigen Geschichten. Paul Scheerbart ist eine der interessantesten Figuren der Berliner Bohème um 1900. Sein ganzes Leben lang war er praktisch pleite, was ihn nicht daran hinderte, ein paar der interessantesten und einflussreichsten Texte - tja, wie soll man es nennen? - expressionistischer Phantastik jeglicher Couleur zu schreiben. Seine Romane sind meistens kurz, er hat einiges an Gedichten und kurzen Erzählungen hinterlassen, aber auch Sachtexte, etwa über die Konstruktion eines Perpetuum mobile, über Glasarchitektur oder auch eine satirisch-pazifistische Schrift über den Luftmilitarismus. Immer Mutig ist eine Art Erzählungssammlung, verbunden durch eine typisch Scheerbartsche Rahmenhandlung: Der Ich-Erzähler (der Dichter Scheerbart) gerät bei einer Bergtour in Lebensgefahr und wird erstaunlicherweise von einem kleinen sprechenden Nilpferd gerettet, das erstaunlicherweise an Literatur interessiert ist und Scheerbart immer auffordert, neue Manuskripte herauszurücken, um sie zu lesen. Nach kurzer Zeit stellt sich heraus, dass das Nilpferd nicht das einzige ist, das die Höhlen bewohnt. Insgesamt sind die Nilpferde zu siebt und außerdem wohnen noch unsichtbare Geisthelfer bei ihnen, die als Diener fungieren. Die Nilpferde lesen nun die Texte des Dichters und diskutieren mit ihm darüber, treiben ihm zunächst das allzu Pathetische und Tragische aus, und fordern von ihm Texte, die den zentralen Punkt ihrer Poetik beherzigen, dass nämlich jede Erscheinung in der Welt nur eine Möglichkeit ist und eigentlich immer auch ganz andere Form annehmen könnte. So kommen die Nilpferdchen zu der Erkenntnis, dass alles seinen Sinn hat und für allzu großen Katzenjammer kein Platz sein sollte. Die Texte, die wir von Scheerbart zu lesen bekommen sind ganz unterschiedlich, das reicht von Texten, die eigentlich nur mit Lautwerten spielen bis zu kleinen Lehrstücken oder Märchen, einmal sogar in mehreren Kapiteln. Autor

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 15.05.2017
Zum Angebot
Jahrbücher der Literatur, Dreiundachtzigster Ba...
42,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(47,50 € / in stock)

Jahrbücher der Literatur, Dreiundachtzigster Band: Anonymous

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot
Archiv für Dermatologie und Syphilis, Dreiundac...
35,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Archiv für Dermatologie und Syphilis, Dreiundachtzigster Band: Anonymous

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.05.2017
Zum Angebot
Scheerbart, Paul: Immer mutig!
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein phantastischer Nilpferderoman mit dreiundachtzig merkwürdigen Geschichten

Anbieter: eBook.de
Stand: 01.10.2016
Zum Angebot
Neue allgemeine Deutsche Bibliothek, Dreiundach...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Neue allgemeine Deutsche Bibliothek, Dreiundachtzigster Band: Anonymous

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.05.2017
Zum Angebot
Deutsche Zeitschrift für Chirurgie, Dreiundacht...
40,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsche Zeitschrift für Chirurgie, Dreiundachtzigster Band: SpringerLink

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.05.2017
Zum Angebot
Der Thron des Wüstenplaneten - Roman
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Aufstieg der Bene Gesserit Vor dreiundachtzig Jahren wurden die Maschinen in der großen Schlacht von Corrin vernichtend geschlagen. Vor dreiundachtzig Jahren ernannte sich Faykan Butler zum Imperator des neuen, Planeten umspannenden Menschenreichs, und vor dreiundachtzig Jahren verschwand der große Kriegsheld Vorian Atreides. Inzwischen sitzt Faykans Nachfahre Salvador Corrin auf dem Thron des Sternenreiches, doch von Frieden kann man noch lange nicht sprechen: Vorians Feinde sind noch immer auf der Suche nach ihm; technologiefeindliche, fanatische Gruppen führen immer wieder Säuberungsaktionen durch und geheimnisvolle Mächte greifen nach der Vorherrschaft in der Galaxis. Eine davon ist der sagenumwobene Orden der Schwesternschaft der Bene Gesserit, die im Schutz des Dschungelplaneten Rossak eine Intrige schmieden, die das Schicksal der gesamten Menschheit für immer verändern könnte ... Brian Herbert, der Sohn des 1986 verstorbenen Wüstenplanet-Schöpfers Frank Herbert, hat selbst SF-Romane verfasst, darunter den in Zusammenarbeit mit seinem Vater entstandenen Mann zweier Welten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 06.12.2016
Zum Angebot
Sitzungsberichte der Kaiserlichen Akademie der ...
40,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Sitzungsberichte der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Classe, Dreiundachtzigster Band: Kaiserl. Akademie Der Wissenschaften In Wien Philosophisch-Historische Klasse

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.05.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht